- STROPOLY TEC

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

STROPOLY®TEC TECHNOLOGIE & PRODUKTION

Hauptmerkmal der patentierten Technologie ist, dass Späne jährlich nachwachsender Faserpflanzen mitttels eines speziell für STROPOLY®TEC entwickelten neuartigen Bindmittels zu einem monolithischen Werkstoff gebunden werden. Bei der Herstellung von Sandwichplatten erfolgt die Herstellung in einem Arbeitsgang mit der Pressung des Basismaterials, was einen hybrid-monolithischen Verbund von Basisplatte und Beplankung garantiert. Die Beplankung kann ein- oder beidseitig erfolgen. Für die Beplankung können verschiedene Werkstoffe verwendet werden, wie gips- oder zementgebundene Platten, Holz, OSB u.a.
Die STROPOLY®TEC Produktionstechnologie beruht auf bereits erfolgreich bewährter Maschinen- und Anlagentechnik, die für die industrielle Herstellung von STROPOLY® Flachpressplatten genutzt wurde.
STROPOLY®TEC Produktionsanlagen sind außergewöhnlich flexibel und ermöglichen, eine sehr große Vielfalt verschiedener Produkte (Basic und Sandwichplatten [ein- oder beidseitig beplankt] unterschiedlicher Dicken und Dichten) herzustellen. Der Produktwechsel kann während des laufenden Betriebs erfolgen. Die Anlagen können einschichtig bis Rund-um-die-Uhr betrieben werden. Der An- und Abfahrprozess der Anlage benötigt weniger als eine Stunde.
Die Investitionskosten liegen gegenüber üblichen Stroh- und Holz MDF/OSB Anlagen bei < 50 %.  Der elektrische Energiebedarf ist mit ca. 35 kWh pro m³ hergestellter Leichtbauplatten außergewöhnlich niedrig. Zum Vergleich: Bei herkömmlichen MDF/OSB Anlagen liegt der Energiebedarf bei bis zu 130 kWh/ elektrisch + 600 kWh/ thermisch. 

ROHSTOFFE

Als jährlich nachwachsende Faserpflanzen haben sich sehr erfolgreich Weizen- und Reisstroh sowie Miscanthus bewährt. Weizen und Reisstroh fallen weltweit in sehr großen  Mengen als Beiprodukt des Reis- und Weizenanbaus an und führen vielerorts zu erheblichen Umweltbelästigungen infolge derer Verbrennung auf den Feldern. 
Miscanthus kann hocheffizient landwirtschaftlich als Langzeitkultur angebaut werden. Der Anbau sorgt darüber hinaus für eine Reihe positiver Umwelteffekte, wie Bodenrenaturierung, Grundwasserschutz, Schutz der Artenvielfalt, sowie Klimaschutz infolge der Fixierung von CO durch anbaubedingte Humusbildung/-anreicherung (CO₂-Senke von > 30 kg CO₂ / ha x a)

STROPOLY®TEC KLEINPRODUKTIONSANLAGE TYP "LIPPBORG"

STROPOLY®TEC Kleinproduktionsanlagen Typ "Lippborg" bieten wir weltweit als betriebsbereit montierte Produktionsanlage einschließlich Technologietransfer (Lizenzvertrag) an.
Spezifikation Kleinproduktionsanlage: 
Nominale Produktionskapazität: Bis 6.000 m³/a bei Produktionszyklus 8 Stunden / 5 Tage pro Woche / 48 Wochen pro Jahr; (Mehrschichtbetrieb möglich)
Standard Plattenformat: 2.500 x 1.250 mm, Dicken bis 200 mm
Produktportfolio: Basic- und Sandwich-Platten mit Dichten 200 bis 350 kg/m³; Sandwich-Platten mit ein- oder beidseitiger Beplankung mit unterschiedlichen Beplankungsmaterialien 

STROPOLY®TEC PRODUKTIONSANLAGE TYP "SCHÖNEBECK"

STROPOLY®TEC Produktionsanlagen Typ "Schönebeck" bieten wir weltweit als Technologietransfer (Lizenzvertrag) an, einschließlich der Option der federführenden Projektkoordinierung für den Anlagenbau sowie den Remote After-Sale-Service. 
Nominale Produktionskapazität:  80.000 m³/a bei Produktionszyklus Dreischicht, 7 Tage pro Woche, 48 Wochen pro Jahr
Standard Plattenformat: 5.700 x 2.250 mm, Dicken bis 450 mm
Produktportfolio: Basic- und Sandwich-Platten mit Dichten 200 bis 350 kg/m³; Sandwich-Platten mit ein- oder beidseitiger Beplankung mit unterschiedlichen Beplankungsmaterialien                              
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü