STROPOLY®TEC Katastrophenhaus - STROPOLY TEC

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

STROPOLY®TEC Katastrophenhaus

Anwendung STROPOLY® > Spezielle Anwendungen

Das modulare Haus System für den Katastrophenschutz

Dank der komplexen 
STROPOLY®TEC  Materialeigenschaften, insbesondere das Leichtgewicht, die Festigkeit und Stabilität sowie Witterungsbeständigkeit, kann STROPOLY®TEC  favorisiert werden als Material für den Bau von Notunterkünften und Häusern in Gebieten, in denen infolge von Umweltkatastrophen oder kriegerischen Konflikten die Lebensgrundlagen stark beschädigt oder zerstört worden sind.


  • Aus vorgefertigten STROPOLY®TEC System-Modulen  (z.B. Wände, Decken, Böden, Dachaufbau, Sanitärmodul) können beliebige Hauseinheiten aufgebaut werden: z.B. Einzel– und Reihenhaus, ein– und zweigeschossig  usw. (dem Ideenreichtum der Architekten und Hilfsorganisationen etc. sind hier keine Grenzen gesetzt).


  • STROPOLY®TEC Module können kurzfristig  verfügbar sein und können auch in unwegsamen Gebieten einfach transportiert werden, da das Material  leicht und unempfindlich ist. 


  • STROPOLY®TEC Module können einfach und schnell vor Ort durch Kleben oder Spezialverbindungen montiert werden. Schwere Hebetechnik ist nicht erforderlich.


  • Mit STROPOLY®TEC gebaute Häuser sind sehr witterungsbeständig und wärmeisolierend, sind vergleichsweise relativ erdbebensicher,  und können als kurz- oder langfristige aber auch als dauerhafte Lösungen zum Einsatz kommen.


  • STROPOLY®TEC Module sind sehr mobil, flexible und langlebig und können wieder verwendet werden, sofern die Häuser nur temporär genutzt werden. 


  • STROPOLY®TEC Module sind geeignet z.B. für den Einsatz: 


-   nach Erdbebenkatastrophen
-   nach Hochwasserkatastrophen
-   nach Brandkatastrophen
-   nach Kriegsereignissen


-   für die Entwicklungshilfe


Musterbeispiel eines Modul Hauses für den Katastrophenschutz

 
30.07.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü